Rückblick 2017

10. Ammertal Open – Jubiläumsauflage

Auch die 10. Auflage des beliebten LK-Turniers im Ammertal ging ohne größeren
Zwischenfälle reibungslos über die Bühne. Dies zu verdanken ist nicht zuletzt auch dem
großen Helferstab, welcher im Hintergrund agierte. Dies nahm Turnierleiter Philipp
Baudouin zum Anlass allen Mithelfenden zu danken und gleichzeitig seinen Abschied vom
Turnier als Hauptverantwortlichen bekannt zu geben. Er hatte das Turnier im Jahre 2008
ins Leben gerufen, wo es ursprünglich als Nachbarschaftsveranstaltung zum besseren
Kennenlernen angedacht war. Es entwickelte sich dann relativ rasch zu einer regionalen
Veranstaltung, nicht zuletzt auch durch die Aufwertung mit den Leistungsklassen. Als
erstes Leistungsklassenturnier im damaligen Bezirk 5, erhielt das Turnier einen
Aufschwung und konnte in 2012 mit 134 teilnehmenden Spielerinnen und Spielern seinen
Rekord aufstellen. In diesem Jahr kam auch die Ausrichteranlage der TA TV Gültstein
dazu, da sich der TC Wurmlingen dazu entschieden hatte, die Ammertal Open nicht mehr
auf seiner Anlage mit auszurichten. Seine familiäre Atmosphäre hat das Turnier bis heute
bewahrt und dafür kam auch immer viel Lob von den teilweise schon jahrelang
Mitspielenden. Das Turnier war und ist somit nicht nur eine rein sportliche Veranstaltung,
sondern eine Plattform auf der sich Jahr für Jahr Spieler und Spielerinnen wiedertreffen
und zum Teil auch schon Freundschaften entstanden sind.

Turnierleiter Baudouin hofft, dass das Turnier auch weiterhin stattfindet und vielleicht durch
den ein oder anderen neuen Impuls auch eine Wiederbelebung erfährt. Seinem
Nachfolger oder seiner Nachfolgerin wünscht er schon jetzt gutes Gelingen und immer ein
gutes Händchen im Umgang mit den wichtigsten Akteuren: den Spielerinnen und Spielern.

Ohne Partner von außen wäre das Turnier allerdings auch in seiner jetzigen Form nicht
möglich. Großer Dank gilt daher den folgenden Partnern und Sponsoren:

Kreissparkasse Tübingen, Baubetreuung Weissenrieder, Micki Sport Rottenburg, PM
Design Ammerbuch. Speziell auch Nils Maisch, welcher die neue Homepage erstellt hat.

Der TC Ammerbuch möchte sich an dieser Stelle auch nochmal rechtherzlich bei Philipp
Baudouin für seinen jahrelangen Einsatz als Turnierdirektor der Ammertal Open bedanken.

Im Folgenden sind alle ersten und zweiten Sieger und Siegerinnen der Hauptrunden
aufgeführt:

Damen 40
1. Platz: Angelika Strese (TC Maichingen)
2. Platz: Katja Tielbörger (TC Weiss-Rot Stuttgart)

Herren A
1. Platz: Gregor Sailer (TC Ammerbuch)
2. Platz: Lennart Schmid (TC Tübingen)

Herren B
1. Platz: Dennis Merz (TG Tieringen)
2. Platz: Marcel Reinhardt (TC Mötzingen)

Herren 40
1. Platz: Jens Gabler (TC Tübingen)
2. Platz: Carsten Wagner (TA TSV Hildrizhausen)

Herren 60 A
1. Platz: Robert Muntenjon (TC Nehren)
2. Platz: Kissgheorghe, Zoltan (TC Herrenberg)

Herren 60 B
1. Platz: Klaus Weissenrieder (TA TV Gültstein)
2. Platz: Siggi Link (TA Schafhausen)

Das folgende Bild zeigt die noch anwesenden Spieler und Spielerinnen nach der offiziellen
Siegerehrung am Sonntag, 11. Juni 2017.